Biographie zwischen Fiktion und Realität

Biographie zwischen Fiktion und Realität

erstellt am 07. Februar 2012

Irene Suchy im Gespräch mit Susanne Kogler, Melanie Unseld und Manfred Wagner


Das Genre der Biographie kann aus unterschiedlichen Gründen als grundlegend für die Musikgeschichtsschreibung angesehen werden. Auch die Geschichte einer Institution beispielsweise ist immer mit den Lebensgeschichten der mit dieser Institution verbundenen Personen verknüpft. Trotz dieser Bedeutung nimmt die Biographik in der Musikwissenschaft nach wie vor eine ambivalente Stellung ein. Dafür ist wohl das Spannungsfeld von Fiktion und Realität entscheidend, in dem sich die Erzählung von Lebensgeschichten bewegt.

In Aprops Musik. Das Magazin sprach Irene Suchy mit Susanne Kogler, Melanie Unseld und  Manfred Wagner über diese Problematik. Die Sendung, ausgestrahlt am 03.02. 2012 in Ö1, konnte unter "7 Tage Ö1" nachgehört werden und steht ab sofort im Rahmen der Tondokumentation der Kunstuniversität im Universitätsarchiv allen Interessierten zur Verfügung.




    Kommentare:

    Kommentar verfassen:

    * - Pflichtfeld

    *

    *



    *
    *

    Weitere Artikel:

    12.06.2017

    Goldene Promotion von Dr. Hermann Becke

    Am 30. Mai 2017 feierte Hofrat Dr. iur. Hermann Becke, ehemaliger Universitätsdirektor und...


    06.06.2017

    Im Porträt - Bernhard Lang

    Begegnung mit dem Komponisten in Wort und Ton


    29.05.2017

    Crowdsourcing im Archiv

    Das Archiv der Kunstuniversität lädt zur Mitarbeit ein!


    29.05.2017

    Das Archiv der Kunstuniversität Graz öffnet seine Türen

    Internationaler Tag der Archive am 9. Juni


    20.03.2017

    Gastvortrag von Elisabeth Schimana

    Am 30. März 2017 hält Elisabeth Schimana einen Gastvortrag mit dem Titel: "Tiefenschichten -...


    15.02.2017

    Frühjahrstagung der Universitäts- und Wissenschaftsarchive 2017

    Von 19.-21. April 2017 findet an der TU Wien, der ÖAW und dem Archiv der Universität Wien die...


    23.11.2016

    Lead Partner im EU-finanzierten Projekt co:op

    Seit September 2016 ist das Universitätsarchiv der Kunstuniversität Graz Lead Partner im Projekt...


    09.11.2016

    Gastvortrag zum Beethoven-Archiv Bonn

    Am 30. November 2016 hält Christine Siegert einen Gastvortrag zum Thema "Das Beehoven-Archiv...


    07.11.2016

    Virtuelle Ausstellung zum 200 jährigen Jubiläum

    Das Universitätsarchiv hat gemeinsam mit der Universitätsbibliothek eine virtuelle Ausstellung zum...


    03.09.2015

    Universitätsarchiv der KUG im Archivportal Österreichs

    Seit Juli 2015 ist das Universitätsarchiv der KUG auch im Archivportal Österreichs vertreten. Alle...


    17.03.2015

    Frühjahrstagung der Fachgruppe der ArchivarInnen an österreichischen Universitäten und wissenschaftlichen Einrichtungen des VÖA

    „Archive und Bibliotheken im 21. Jahrhundert: Perspektiven, Strategien, Kooperationen“


    08.04.2014

    Virtuelle Fotoausstellung

    Otto Kolleritsch und die Kunstuniversität Graz. Das Wirken des langjährigen Rektors in Bildern


    08.04.2014

    Buchpräsentation

    „Henzes Utopie. Jugend, Musik, Fest - Die Jugendmusikfeste Deutschlandsberg 1984 – 2003“


    03.06.2013

    50 JAHRE KUG

    Vergangenheit und Gegenwart im Universitätsarchiv


    14.05.2013

    Oral History oder Die verfängliche Nähe

    Gastvortrag von Elisabeth Fritz-Hilscher (Österreichische Akademie der Wissenschaften)


    16.05.2011

    Friedrich Korcak, der erste Rektor der heutigen KUG, erinnert sich…

    Die Leiterin des KUG-Archivs, Helga Kaudel, im Gespräch mit dem Altrektor