1964 | Gründung des Instituts für Musikfolklore und des Archivs für das steirische Musikschulwerk

Die wissenschaftlichen Institute der Akademie hatten primär die Aufgabe der Forschung. Sie waren selbständige, von den künstlerischen Abteilungen unabhängige Einrichtungen.

Das Institut für Musikfolklore und Archiv für das steirische Musikschulwerk – seit 2009 Institut für Ethnomusikologie – ist das älteste der insgesamt fünf Institute. Es wurde von Walter Wünsch gegründet und geleitet. Gegenstand der Forschung sind laut Mission-Statement „Tradition und Moderne der Musikkulturen der Welt“. Im Archiv für das steirische Musikschulwerk, welches an das Institut angeschlossen war, wurden alle wesentlichen Dokumente (auch Klangdokumente) aus der musikerzieherischen, künstlerischen und volksbildnerischen Tätigkeit der Musikschulen des Landes Steiermark gesammelt und aufbewahrt.

 

 

 

Studienführer der Akademie für Musik und darstellende Kunst in Graz, 1964/65: Deckblatt und Informationen zum Institut für Musikfolklore (S. 41)