Jenö Takács

* 25. September 1902 in Siegendorf (Burgenland)

† 14. November 2005 in Eisenstadt

Nach seinem Kompositionsstudium bei Joseph Marx und Klavierstudium bei Paul Weingarten in Wien war Jenö Takács von 1927 bis 1939 Klavierlehrer am Konservatorium in Kairo. Im Jahr 1932 erhielt er eine Professur an der University of Manila, 1942 bis 1948 war er Direktor des Konservatoriums in Pécs. In Ungarn lernte er auch den Komponisten Zoltan Kodaly persönlich kennen. 1952 übernahm er eine Professur für Klavier und Komposition am College-Conservatory der Universität Cincinnati. Im Jahr 2001 erhält er das "Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse der Republik Österreich". Takács Nachlass befindet sich als Dauerleihgabe des Haydn-Hauses Eisenstadt in der Bibliothek der Kunstuniversität.