Symposium zum Werk Olga Neuwirths von 09. bis 10. Juni 2018

Kunst als Spiegel realer, virtueller und imaginärer Welten – Zu Olga Neuwirths künstlerischem Schaffen

© Harald Hoffmann

Das Projekt intendiert aus Anlass des 50. Geburtstages der steirischen Komponistin Olga Neuwirth erstmalig eine längst fällige Würdigung ihres Gesamtschaffens aus künstlerischer und wissenschaftlicher Perspektive: Ein wissenschaftliches Symposion zum Thema „Kunst als Spiegel realer, virtueller und imaginärer Welten: Zu Olga Neuwirths künstlerischem Schaffen“ wird von einem Konzertabend, einer Podiumsdiskussion und einer Ausstellung zum an der Kunstuniversität Graz verwahrten Teilvorlass der Komponistin begleitet. Die Veranstaltung, die auch in Buchform und auf CD dokumentiert wird, stellt das Werk Neuwirths in einen aktuellen interdisziplinären Kontext.

 

Hier finden Sie Infos zum Symposium: Programm   Flyer

Das Symposium findet in der Aula der Kunstuniversität Graz statt (Brandhofgasse 21/Neubau). Infos zur Anreise finden Sie hier: https://www.kug.ac.at/metanavigation/anreise.html