Fokus Musik

Musikwissenschaftliche Beiträge der Kunstuniversität Graz

Die von Klaus Aringer (Institut 12) und Susanne Kogler (Universitätsarchiv) gegründete Publikationsreihe „Fokus Musik“ ist der mit der Grazer Kunstuniversität verbundenen Musikforschung im Fachbereich Historische Musikwissenschaft gewidmet.

Mit unterschiedlicher Schwerpunktsetzung beleuchten die einzelnen Bände Schnittpunkte von Wissenschaft und Kunst, von Forschung und (re)produktiver Musikausübung, wobei interdisziplinärer Austausch und Praxisbezug im Vordergrund stehen. Musikwissenschaft präsentiert sich als offenes Fach und trägt damit der Notwendigkeit unterschiedlicher Spielarten und Betrachtungsweisen bei der Erforschung aktueller musikalischer Fragen und Phänomene in all ihrer Vielfalt Rechnung. Insbesondere innovative multiperspektivische Forschungsansätze und aktuelle Themen finden Berücksichtigung. Auch der regionale Raum (Graz und die Steiermark) als Ort der Kunst wird in vielfachen Facetten thematisiert.

Die Bände sind mehrfach qualitätsgesichert (double blind peer review und wissenschaftlicher Beirat) und werden ein Jahr nach dem Erscheinen in print durch die Universitätsbibliothek der Kunstuniversität auch open access (green) zur Verfügung gestellt. 

Folgende Bände sind bereits erschienen:

Band 1
Kunst als Spiegel realer, virtueller und imaginärer Welten: Zu Olga Neuwirths künstlerischem Schaffen
hrsg. von Stefan Drees und Susanne Kogler, Graz: Leykam 2020.